Forschung in Ostpreussen

Verwandtschaften

Notizen


Treffer 301 bis 309 von 309

      «Zurück «1 ... 3 4 5 6 7

   Notizen   Verknüpft mit 
301 Witwer Sich, Jakob (I620)
 
302 Witwer Familie F260
 
303 Wohnplatz Rothe Bude Rhode, Arthur (I1343)
 
304 wohnte zuvor in Momehnen Zachau, Carl Ludwig (I1015)
 
305 Zeuge / Pate zu: Albert Bordasch #2421 geboren 03.03.1873 Schiodowen,Sensburg,Ostpreussen,Deutschland Guzewski, Henriette (I218)
 
306 Zum Wappen Dabrowa gehörend (Szlachta); Kaufte den Schulzenhof in Schwiddern von 4 Hufen für 33 Mark je Hufe. Die Kostkas wurden kurze Zeit später zu einem bekannten und bedeutenden Geschlecht (zweite Hölfte des 16. und 17. Jahrhundert. Sie wararen auch in Masowien, u.a. in Rostkowo, anzutreffen. Schon im 15. Jahrhundert siedelte Jakub, Bruder des Richters von Ciechanow, Jan, in Preußen, indem er vom Woiwoden von Kulm, Gabriel Bazynski (Baysen) , Güter erwarb, siehe Niesiecki, hier Bd. 5 (Lipsk 1840) S.292ff. Der berühmteste Kostka war der Heilige St. Stanislaus Kostka. Kostka, Woytek (I1073)
 
307 Zuordnung des Bernhard Anhutt nicht ohne Zweifel - bestätigt durch Kartei Möller (A, Nr. 350) Anhutt, Bernhard (I766)
 
308 zuvor Pächter von Gut Pelklack Rhode, Friedrich (I161)
 
309 Zwilling Rhode, Dorothea (I1226)
 

      «Zurück «1 ... 3 4 5 6 7